CFP: New powers, old territories. Spatial strategies of appropriation in the European context

»New powers, old territories. Spatial strategies of appropriation in the European context«, Innsbruck 5-7 November 2020Call for PapersAs part of its research project »The Appropriation Strategies of Italy in South Tyrol and Trentino after the First World War«, the Unit of Architectural History and Monument Conservation (bg+d) at the University of Innsbruck is organizing a …

Published: Townscapes in Transition

Townscapes in Transition: Transformation and Reorganization of Italian Cities and Their Architecture in the Interwar PeriodISBN: 3837646602 How did urban Italy come to look the way it does today? This collection of essays assembles recent studies in architectural history and theory exploring the historical paradigms guiding architecture and landscape design between the world wars. The …

La forza del contesto. Kirchen bauen im faschistischen Italien

Abendvortrag La forza del contesto - Kirchen bauen im faschistischen Italien, 1919-45 Dr. Luigi Monzo, Universität Innsbruck 16. September 2019, 18.00 Uhr, Berliner Kirchenbauforum an der Katholischen Akademie in Berlin. Der Eintritt ist frei, um eine Voranmeldung wird gebeten. Das Verhältnis zwischen Faschismus und katholischer Kirche ist in Italien sehr unterschiedlich zu den deutschen Erfahrungen …

Com’era dov’era? – Wiederaufbau und Weiterbau in der Architektur

Der Großbrand in der Kathedrale Notre-Dame de Paris am 15. April 2019 hat einmal mehr eine Grundsatzfrage der Architektur heraufbeschworen. Konkret geht es um das Planen und Bauen im Bestand, in einem bauhistorisch und auch kulturgeschichtlich übergeordneten Zusammenhang zumal. Man kennt das Phänomen aus endlosen Debatten, sei es als es um den Wiederaufbau des Berliner …

Abendvortrag: Vom Bauhaus zur Architektur – Die Institutionalisierung einer Idee

Abendvortrag Vom Bauhaus zur Architektur: Die Institutionalisierung einer Idee Prof. Dr. Carsten Ruhl, Universität Frankfurt am Main 10. September 2019, 19.00 Uhr, Hällisch-Fränkisches Museum (Medienraum), Schwäbisch Hall. Der Eintritt ist frei. Der Vortrag von Herrn Prof. Dr. Carsten Ruhl führt in das historische Bauhaus und seine Rezeption ein. Im Mittelpunkt steht die Architektur, ihre Verwendung …

Block 722: paradise architecture

Block 722 ist ein griechisches Architekturbüro mit Niederlassungen in Athen und Stockholm. Mit beeindruckendem Gespür für eine moderne Ästhetik und ortsbezogene Charakteristika entwirft es Feriendomizile und Privathäuser in herausragendem landschaftlichem Umfeld. Entscheidend für das gute Ergebnis ihrer Projekte ist die Integration unterschiedlicher Disziplinen unter einem Dach. Zu den Gründern des aufstrebenden Büros gehören mit Sotiris …

Balkrishna Doshi – Architektur für den Menschen [Ausstellung]

Balkrishna Doshi wurde 1927 in der westindischen Millionenstadt Pune geboren. Er besuchte die School of Architecture in Bombay (Mumbai). 1950 ging er  nach London, um seine Architekturausbildung zu vertiefen. Dort begegnete er Le Corbusier und arbeitete anschließend von 1951-54 in dessen Pariser Büro, als dieser eine Reihe von Großprojekten in Indien betreute, vor allem für …